Aktuelles

Suchtberatung

Suchtberatung (Clip auf Vimeo)

nach oben nach oben

Stationäre Altenhilfe

Im Werra-Meissner-Kreis unterhält die Diakonie mehrere Einrichtungen der stationären Altenhilfe - genannt "Altenheim".

Was bieten diese Altenheime den alten Menschen - neben der allgemeinen Versorgung und den medizinischen und pflegerischen Dienstleistungen?

Stationäre Altenhilfe (Clip auf Vimeo)

nach oben nach oben

Ambulante Altenhilfe

Die ambulante Altenhilfe ist ein Angebot für alte und kranke Menschen, die in ihrer häuslichen Umgebung der Pflege bedürfen, die hauswirtschaftliche Hilfen oder auch Beratung und Unterstützung brauchen.

Im Werra-Meißner-Kreis bietet die Diakonie diese Hilfen durch ihre Diakoniestationen bzw. Einrichtungen der häuslichen Krankenpflege an.

Die angebotenen Hilfen leben davon, dass den Hilfebedürftigen ”auf Augenhöhe“ begegnet wird, damit sie sich angenommen und respektiert wissen. Das bedeutet für die Mitarbeitenden viel mehr als technische oder medizinische Hilfeleistung: Es geht darum, sich den Hilfebedürftigen (oder auch den pflegenden Angehörigen) zuzuwenden, ihnen zuzuhören, sich für sie zu interessieren, sich für sie Zeit zu nehmen.

Das steht für eine in Nächstenliebe erbrachte Leistung und trägt mit dazu bei, auch im Alter unter menschenwürdigen Bedingungen leben zu können.

Ambulante Altenhilfe (Clip auf Vimeo)

nach oben nach oben

Patchwork - Tischlein deck dich!

Patchwork - ist ein Projekt, in dem Menschen mit Migrationshintergrund sprachlich, beruflich und sozial gefördert werden und das Zusammenleben von deutschen und zugewanderten Menschen verbessert werden soll.

Das Projekt wird von der Werkstatt für junge Menschen Eschwege e.V. im Verbund mit dem Diakonischen Werk Eschwege-Witzenhausen durchgeführt und wesentlich vom Bundesamt für Migration gefördert. Das Projekt lebt davon, dass die Menschen Zugänge zueinander finden und weiter entwickeln. Das Wichtigste am Projekt Patchwork ist: Offen-Sein, mit den eigenen Fähigkeiten zur Gemeinschaft beitragen, sich als Persönlichkeit einbringen. Dies gilt auch für die Mitarbeiter/Innen und Anleiter/Innen.

In den Gruppen wird gemeinsam gekocht und gegessen, geschneidert, gemalt, gestaltet ...

Auf unterschiedliche Weise entstehen so Kommunikation, Verständnis füreinander, gegenseitiges Akzeptieren, Wissen. Und es entstehen Hilfestellungen für die Dinge des täglichen Lebens. Wir nennen es: Integration...

Patchwork - Tischlein deck dich! (Clip auf Vimeo)

nach oben nach oben